Blick hinter die Kulissen bei f&w Druck

Heute hatte ich die Möglichkeit, bei f&w Druck- und Mediencenter im oberbayerischen Kienberg, einmal hinter die Kulissen einer großen Druck-Produktion zu blicken. Einer der Geschäftsführer, Benedikt Wild, führte mich durch die komplette Produktion - vom Papierlager bis zur Auslieferung. Es ist schon wirklich sehr beeindruckend, wenn drei "8-Farben Heidelberg Speedmaster" ihren Dienst gleichzeitig verrichten. Auch die Straßen für Faltung, Klammer- und Kleberückenheftung sowie die automatische Adressierung von personalisierten Druckstücken, sind aufgrund ihrer Ausmaße nicht minder beeindruckend. 

Als ich dachte, dass müsse es gewesen sein, führte mich Benedikt noch ins Untergeschoss der Produktion, wo zwei Digitaldruckmaschinen für die kleinen und noch spezielleren Aufträge untergebracht sind. Um von dort aus mit dem Aufzug "unter`s Dach" zu gelangen, wo fleißige Hände Spezialaufgaben verrichten, welche von Maschinen nicht erledigt werden können (CDs einkleben, Ordner und Hefter zusammenbauen, etc.). Das schönste war aber, auf dem Rückweg zu sehen, dass es auch noch zwei nostalgische Druckmaschinen gibt, auf denen selbstverständlich noch gearbeitet wird. Dort werden dann ganz besondere Aufträge bearbeitet, bei denen Benedikts Bruder, Lorenz Wild, auch wieder gerne selber einmal an der Maschine steht.

Einen ganz herzlichen Dank an Benedikt, für diesen tollen und informativen Vormittag!!! Für einen Papier-Fan ein unvergessliches Erlebnis!

Mehr Infos zu f&w Druck und Mediencenter gibt es hier: www.fw-medien.de




 

Beliebter Post